Prostata-Krebs. Nachsorge und Therapie - Auch nach Prostata-Operation ein erfülltes Liebesleben mit Phallosan.



HOME     IMPRESSUM     AGB     SITEMAP     BESTELLUNG



Prostata OP - und danach?


Prostata-Krebs und Prostata Nachsorge

Bei Früherkennung und rechtzeitiger Operation bestehen bei Prostatakrebs äußerst gute Chancen, dass der Patient wieder vollständig gesund wird - sie liegen bei 90 Prozent. Hilfreich ist eine wirkungsvolle Prostata-OP-Nachsorge.

Potenz in Gefahr?

Die Sorgen sind allerdings damit nicht ausgestanden. Viele Männer stellen sich nach dem Eingriff bange Fragen. Zum Beispiel: Wie steht es mit der Potenz? Gibt es eine vernünftige Therapie oder Nachsorge nach Prostata OP?
Trotz der guten Heilungschancen sind die betroffenen Männer besorgt. Denn bei der Operation – sie ist die am häufigsten durchgeführte Therapie bei einem Prostatakarzinom – werden nicht nur die Prostata, sondern auch die Beckenlymphknoten und die Samenbläschen entfernt.

Für Erektion benötigte Nerven und BlutgefäßeImpotenz durch Operation

Manchmal liegen die Gründe für eine Impotenz an der Operation selbst. Bei einer Entfernung der Vorsteherdrüse können Nervenfasern geschädigt werden, die entlang der Prostata durch den Beckenboden zum Penis verlaufen. Diese Nerven sind für die Versteifung des Gliedes zuständig und darum kann es sehr wohl Auswirkungen auf die Erektion geben. Ist die Verbindung zur Hypophyse unterbrochen, finden keine, oder nur noch schwache nächtliche Erektionen des Gliedes statt. Diese nächtlichen Erektionen sind jedoch zur Versorgung der Gefäße im gesamten Schwellkörpergewebe des Penis notwendig. Sie dienen dem Erhalt der Penisgröße und der Potenz. So weiß jeder an der Prostata operierte Mann aus leidvoller Selbsterfahrung um die Rückbildung, bzw. Retrahierung des Penis, verbunden mit einem erheblichen Potenzverlust.

Schwellkörper trainieren - Prostata Nachsorge

Experten halten es für entscheidend, dass bereits einige Wochen nach der Operation der Schwellkörper trainiert wird. Denn ohne regelmäßige Erektionen baut sich das Schwellkörperbindegewebe zu unelastischem Bindegewebe um – und dieses kann nur noch schwer eine Gliedversteifung aufbauen. Nur mit erektionsunterstützenden Hilfen kann der operierte Mann wieder eine befriedigende Sexualität erleben. Eine gute Prostata Nachsorge ist daher sehr wichtig.



Bericht des 1. Deutschen Fernsehens mit einem Patienten, der an einer Prostata Erkrankung litt. Er bekam Beta-Blocker mit den bekannten Nebenwirkungen verabreicht.
Die Nebenwirkungen waren für Ihn nicht akzeptabel.
Er entschloss sich für eine Therapie mit .


Therapie mit PHALLOSAN® forte


Historischer Hintergrund.

Im Jahre 2002 wurde als Therapieversuch bei querschnittgelähmten Männern am Unfall-schwerpunkt-Krankenhaus in Murnau unter der damaligen Begleitung des Oberarztes der Urologie durchgeführt.

Wie bei einem an der Prostata operierten Mann, ist die Nervenverbindung zwischen der Prostata, den Beckenlymphknoten und den Samenbläschen wegen der Durchtrennung der Rückenmarksnerven u. a. zur Hypophyse unterbrochen. Die notwendigen nächtlichen Erektionen des Penis finden während des Schlafes nicht mehr statt. Der Penis wird kleiner, er retrahiert.

Für einen querschnittgelähmten Mann ist es nicht mehr relevant, wie groß sein Penis ist.
Er hat andere Sorgen und Probleme, wie z.B. mit einem Dauerkatheter für die Ableitung des Urins leben zu müssen, da bisweilen auch die kleinsten Inkontinenz-Kondome nicht mehr am Penis halten.

Die Therapie mit forte simuliert dem Körper Erektionen und stoppt so die Retrahierung des Penis. Nach wenigen Monaten bildet sich der Penis wieder in die ursprüngliche Größe zurück.



Wirkungsweise:

forte übt durch den kontinu- ierlichen strangulationsfreien Zug auf den Penis einen Reiz auf das gesamte Schwellkörpergewebe aus. Die Nerven werden angeregt, die Durchblutung des Gewebes wird stimuliert, dem Körper wird eine Erektion simuliert, auf die er reagiert, als wäre sie über die Beckenlymphknoten und die Samenbläschen stimuliert worden.

Wo bekomme ich forte?

forte erhalten Sie in allen deutschen, österreichischen oder schweizer Apotheken.

Sie können ebensogut:

online im Shop bestellen,

oder Telefonisch unter
+49 (8151)-9718910 (Festnetz).



HOME     IMPRESSUM     AGB     SITEMAP     BESTELLUNG

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seiten im Sinne der Richtlinien 93/42/EWG ist die Firma Orbisan Ltd., Malta.
Diese Seiten entsprechen maltesischem Recht. Nach Telemedien Gesetz gilt als Herkunftsland Malta. © Orbisan Ltd.. 2007

Prostata-OP-Nachsorge - Prostatakrebs-OP-Nachsorge - Prostatakarzinom-OP-Nachsorge